Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play

Die Geschichte von WestLotto

Seit 1955 gibt es in Deutschland Woche für Woche die Möglichkeit, mit sechs einfachen Kreuzchen sein Glück zu versuchen.

Wir geben Ihnen hier einen Überblick über die Geschichte der deutschen Lotterien.

1955

Gründung von Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen, im Verbund mit der Nordwestdeutschen Klassenlotterie. Am 9. Oktober wird die erste Ziehung LOTTO 6aus49 in Hamburg durchgeführt.

1957

Am 1. August löst sich das Nordwestlotto in Nordrhein-Westfalen mit seinen beiden Landesgeschäftsstellen Rheinland (mit Sitz in Köln) und Westfalen (mit Sitz in Münster) aus dem Verbund der Nordwestdeutschen Klassenlotterie und wird als Tochter der nordrhein-westfälischen Landesbank (heute NRW.BANK) eigenständig. Gleichzeitig übernimmt das Nordwestlotto die Spielgeschäftsabwicklung und das Vertriebsnetz der Westdeutschen Fußball Toto GmbH.Einführung der TOTO Auswahlwette.

1962

Einführung der TOTO Auswahlwette.

1967 - 1974

Durchführung einer Olympia-Lotterie.

1970

Einführung der Lotterie GlücksSpirale.

1971 - 2003

Durchführung der Pferdewette RennQuintett.

1974

Anhebung des Höchstgewinns von 0,5 auf 1,5 Mio. DM.

1975

Die Zusatzlotterie Spiel 77 wird am 4. Januar 1975 gestartet.

1981

Anhebung des Höchstgewinns von 1,5 auf 3,0 Mio DM.

1982

Seit 1982 firmiert das Unternehmen als Offene Handelsgesellschaft mit dem Namen „Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG“ (WestLotto).

Einführung einer LOTTO-Mittwochsziehung mit der Spielformel 7 aus 38 (bis 1986).

1985

Einführung des Jackpot-Verfahrens, Aufhebung der Höchstgewinnbeschränkung

1987

Einführung der Rubbellotterien

1991

Einführung der zweiten Zusatzlotterie SUPER 6

Einführung der Superzahl im LOTTO 6aus49

1994

Auflösung der Landesgeschäftsstelle Rheinland in Köln, seitdem ist Münster alleiniger Unternehmenssitz von WestLotto

Höchster Lotto-Jackpot zu DM-Zeiten (42,3 Mio. DM teilen sich vier Gewinner)

1997

Umstellung der Spielschein-Verarbeitung von Offline- auf Online-Betrieb

Erster Internet-Auftritt von WestLotto

1998-2001

WestLotto und der WDR veranstalten die "Lotto Show" in der ARD

2000

Einführung der Sportwette ODDSET in NRW

Verknüpfung von Mittwochs- und Samstagsziehung im LOTTO 6aus49

2000-2008

Spielen im Internet bei WestLotto möglich

2005

Einführung der Lotterie KENO in NRW

2006

Höchster Einzelgewinn aller Zeiten in Deutschland (37,7 Mio. Euro gehen nach Westfalen)

2007

Höchster Jackpot aller Zeiten (45,3 Mio. Euro teilen sich am Ende drei Gewinner)

2008

Inkraftreten des Glücksspielstaatsvertrages

Begrenzung der Jackpot-Laufzeit auf 12 Ziehungen

2009

Verbot von Glücksspiel im Internet

Zertifikat im Bereich Responsible Gaming erhält WestLotto als erste deutsche Lotteriegesellschaft

2011

Veröffentlichung der ersten Responsible Gaming Broschüre bei WestLotto

2012

Start der neuen internationalen Lotterie Eurojackpot unter Federführung von WestLotto

Inkraftreten des GlücksspielÄnderungsStaatsvertrags

Spielen im Internet wieder zugelassen

2013

Die Superzahl ersetzt bei LOTTO 6aus49 die Zusatzzahl und wird entscheidend für alle Gewinnklassen; gleichzeitig wird die Gewinnklasse IX für „2 Richtige plus Superzahl“ eingeführt

Neuer Gewinnrekord in Deutschland: 46,1 Mio. Euro gehen bei Eurojackpot nach Hessen

Auch für NRW wird ein neuer Gewinnrekord aufgestellt: 41,5 Mio. Euro fließen ins Bergische Land

Die Ziehungen vom Deutschen Lotto- und Totoblock werden live im Internet übertragen

Die Sportwette ODDSET wird erneuert – an Stelle von Kombi- und Top-Wette treten das Wettprogramm Plus und Kompakt

2014

Der Gewinnrekord bei Eurojackpot klettert auf 61,2 Mio. Euro, die von einem Tipper aus Finnland gewonnen werden

Auch der deutsche Gewinnrekord steigt erneut: 58,7 Mio. Euro werden in Hessen gewonnen.

2015

WestLotto feiert 60. Geburtstag

Eurojackpot erreicht erstmals die Obergrenze von 90 Mio. Euro. Diese gehen als neuer Rekord-Gewinn nach Tschechien.

2016

Mit 49,7 Mio. Euro erzielt ein Kölner einen neuen Gewinnrekord für NRW bei Eurojackpot.

Neuer bundesweiter Gewinnrekord Dank Eurojackpot. 76,8 Mio. Euro gehen ins Rheinland.

90 Mio. Euro im Jackpot bei der europaweiten Lotterie Eurojackpot. Rekordgewinn geht nach Baden-Württemberg.

2017

What the Luck? Die neue responsive Website der Westdeutschen Lotterie geht on air!